Über mich

 

Außen

 

Liane Schieferstein - Tango-Therapie

 

Innen

Die Begegnung mit dem Tango hat deutliche Spuren in meinem Leben hinterlassen :-). Dieser außergewöhnliche Tanz hat die Eigenschaft, von großer Freude und zutiefst erfüllenden Momenten bis hin zu menschlichen Dramen und inneren Abgründen die gesamte Bandbreite möglicher Gefühlen hervorrufen zu können. Der Umgang damit – sowohl persönlich als auch mit meinen Schülern –  hat mich an Tiefe und Selbsterkenntnis gewinnen lassen. Der Tango ist ein wunderbarer Spiegel auf vielen Ebenen und von außerordentlicher Klarheit, wenn man hinzuschauen bereit ist. In diesem Sinne zeichnet sich der Tango durch eine gewisse „Gnadenlosigkeit“ aus, die ihn zu einem wunderbaren Lehrmeister oder einer hingebungsvollen Begleiterin macht.

Über die Jahre hinweg hat mich das eigene Tangotanzen und das Unterrichten (in Kursen wie Einzelstunden) auf körperlicher, emotionaler, mentaler und energetischer Ebene intensiv geschult. Ich freue mich nun, im Rahmen der Tango-Therapie meine Erfahrung und meine bisherigen Einblicke anzubieten. Sei es beim Kontakt zum eigenen Körper und der Verbindung mit unbekannten bzw. verdrängten Gefühlen. Oder beim Erkennen und Verändern unbewußter Kommunikationsmuster und überholter Lebensbewältigungstrategien. Und nicht zuletzt natürlich beim inneren wie äußeren Verhältnis zwischen Mann und Frau, den Beziehungsthemen also – und das schließt die Beziehung zu sich selbst mit ein.

Ich bilde mir nicht ein, bereits mit allem „durch“ zu sein, sondern auch ich bin noch auf dem Weg, aber die Schritte, die ich gegangen bin, stehen mir – und damit auch Euch - als Erfahrungsschatz zur Verfügung. Wenn Ihr bereit seid, können wir ein Stück des Weges zusammen gehen.